18. Juni 2009

Freunde

Seit wenigen Tagen ist ein Podcast zu abonnieren, in dem ich mit zwei Freunden an einem Tisch sitze und über Gott und die Welt spreche. Nun habe ich mich in diesem Blog schon des öfteren auch über Gott geäußert. Hier mache ich dies mit zwei Freunden in Gesprächen, die nicht geplant sind, sondern entstehen. Wir unterhalten uns frei, ohne Konzept, ohne echtes Ziel, außer vielleicht, dass wir so ehrlich und authentisch wie möglich über die Dinge sprechen möchten. Die erste Folge ist nun auch bei iTunes zu bekommen und man/frau findet sie unter: http://www.first-supper.de/podcast.htm

10. Juni 2009

Spannend

Habe drei außerordentlich spannende Tage in Rostock erlebt. Drei Tage voll mit herzlichen Begegnungen, mit sehr viel Gespräch, mit Betrachten. Betrachten dessen was war. In den vergangenen Monaten und auch Jahren. Und auch einen vorsichtigen Ausblick wagend. Und wenn man dies nicht ganz allein, sondern mit Freunden und im Gebet tun darf ist es nur wunderbar. Es müssen Dinge, auch Beziehungen zu Menschen losgelassen werden. Distanz und Abstand ist nicht immer schlecht, sondern oft notwendig und gut. Auch wenn es zuweilen schwer fällt. Will und werde Bereiche meines bisherigen Lebens abschließen, abschließen müssen, damit etwas Neues entstehen kann. Dies hat mir der geographische Abstand dieser Tage gezeigt. Und es stellt sich Dankbarkeit ein.