20. Januar 2012

Geburtstage, die keine sind

Es gibt Geburtstage, die eigentlich keine sind und einem vielleicht mehr bedeuten als ein solcher Ehrentag.

Vor drei Jahren lernte ich einen Menschen kennen, der mir sehr viel bedeutet. Der mein Leben ziemlich durcheinander gebracht, vor allem aber bereichert hat. Es ist inzwischen unmöglich für mich, mir dieses Leben ohne ihn vorzustellen. Dieser Mensch hat einen wichtigen Teil meines Herzens erobert wie nie jemand zuvor.

Sie gehört zu mir - wie Menschen, mit denen ich aufgewachsen bin, obwohl ich sie erst drei Jahre kenne. Sie findet mein Ohr wie niemand zuvor. Aber auch ich finde in ihr den Menschen, dem ich alles sagen will.

Es begann mit ein paar Zeilen, ging über in schier endlose Telefonate, welche die Beteiligten in Erstaunen und nicht nur in Verzücken versetzten.

Dieser Dialog findet kein Ende. Wir haben uns über das Wort kennen und lieben gelernt. Und ich danke meinem Gott für dieses unfassbare Geschenk, das er mir mit ihr gemacht hat. Dieses endlose Gespräch zwischen ihr und mir möge niemals enden. Und vielleicht versteht sie mich mehr als je ein Mensch vor ihr.

Sie ist mir eine Freude. Und es gibt keine Begegnung mit ihr, auf die ich mich nicht freue.

Es ist mein größter Wunsch, dass wir Hand in Hand weiterziehen. Und uns auf den heilenden Gott verlassen, der uns zusammen geführt hat. Dann wird Licht auf den Wegen sein, die wir nicht kennen - er aber für uns bereitet hat. Mein geliebter Schatz, lass uns auf dem Weg niemals aufhören miteinander zu sprechen.....